english

Grenzenlos lebenswert

Weitere Blühwiesen zur Bewahrung der Artenvielfalt

13.04.2021 - Fünf zusätzliche Flächen in der Stadt Passau

Sehr zur Freude von Oberbürgermeister Jürgen Dupper (links) verschönert die Stadtgärtnerei unter der Leitung von Hermann Scheuer unter anderem das Areal vor der Hellge Klinik mit einer Blühwiese.
Weitere Blühwiesen zur Bewahrung der Artenvielfalt

Die Stadtgärtnerei legt heuer im Stadtgebiet fünf weitere Blühwiesen mit einer Gesamtfläche von rund 2600 Quadratmetern an. Oberbürgermeister Jürgen Dupper informiert über die Maßnahmen in diesem Jahr.

„Die Bewahrung der Artenvielfalt ist für uns eine wichtige Zielsetzung, weil sie letztlich die Lebensgrundlage für uns alle sichert. Daher ist das Thema Biodiversität auch fest in unserem Integrierten Klimaschutzkonzept verankert. Wir wollen mit unserem Engagement ein Zeichen setzen für eine ökologische Bewirtschaftung, die obendrein im Sinne der Bürgerschaft eine Verschönerung des Landschaftsbildes mit sich bringt“, sagt Oberbürgermeister Dupper.

Begonnen wurde aktuell auf der Fläche vor der Hellge Klinik. Hier wird eine „Passauer Blumenwiese“ entstehen, die aus einer einjährigen und einer zweijährigen Blumensamenmischung besteht. Diese wird entweder direkt ausgebracht oder als fertig kultivierte „Rollwiese“ ausgelegt. In beiden Fällen sind etwa 50 verschiedene Blumen und Kräutersämereien enthalten wie etwa Klatschmohn, Adonisröschen und Sonnenblumen. Beigemischt sind außerdem Passauer Blumen und Kräuter, wozu beispielsweise die Pechnelke, der Blutrote Storchschnabel und die Große Fetthenne zählen. Die Blütezeit erstreckt sich von Mitte Mai bis zum ersten Frost. Gräser werden bewusst nicht eingesetzt, weil sich diese auf der Fläche selbstständig ansiedeln und später den Pflanzenbestand zu sehr dominieren würden. Nach dieser Methode werden in den kommenden Wochen weitere Blühwiesen am Klinikum Passau, an der Grundschule St. Anton, bei der Veste Oberhaus und „An der Rodelwiese“ angelegt.

Schon 2019 und 2020 hat die Stadt Passau auf städtischen Flächen zehn neue Blühwiesen mit insgesamt 9700 Quadratmetern angelegt, so etwa an der Schönblickkurve in Hacklberg und im Stadtpark Kainzenweg.

Zurück nach Oben

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.